Rechstanwalt Thomas Emmert, Fachanwalt Regensburg, Kanzlei Emmert Regensburg
Rechstanwalt Thomas Emmert, Fachanwalt Regensburg, Kanzlei Emmert Regensburg
Rechtsanwalt Thomas Emmert Kanzlei für Immobilien- und Familienrecht
Rechtsanwalt Thomas EmmertKanzlei für Immobilien- und Familienrecht

Aus aktuellem Anlass: Corona und Ihr Besuch beim Anwalt

Seit Samstag, 21.03.2020, 0.00 Uhr bis voraussichtlich zunächst Freitag 03.04.2020, 24:00 Uhr gelten aufgrund Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundgeit und Pflege von 20.03.2020 weitreichende Ausgangsbeschränkungen. Hiernach ist u.a. das Verlassen der Wohnung nur noch bei Vorliegen der in der Verfügung aufgezählten triftigen Gründe erlaubt. 

Arbeitet Ihr Anwalt weiter?

JA! Die angeordneten Ausgangsbeschränkungen betreffen nicht den Gang zur Arbeit und zurück, so dass ich meine Kanzlei aufsuchen kann - und auch muss, da sich viele meiner Tätigkeiten nicht vom "Home office" daheim erledigen lassen. Anders als etwa Gaststätten und viele Einzelhandelsgeschäfte sind Anwaltskanzleien auch nicht allgemein geschlossen. Damit ist die Weiterbearbeitung bereits erteilter Mandate ebenso gewährleistet wie die Übernahme neuer Mandate. Allerdings können Verzögerungen und Beeinträchtigungen etwa durch den Ausfall von Mitarbeitern oder aber die Verlegung von Gerichtsterminen nicht ausgeschlossen werden.

Werden neue Mandate übernommen?

Selbstverständlich werden auch neue Mandate weiterhin angenommen.  Beachten Sie aber die nachfolgenden Ausführungen:

Ist der Gang zum Anwalt erlaubt?

Das ist strittig. Anders als etwa der Besuch bei einem Arzt ist die Wahrnehmung eines Besprechungstermins bei ihrem Anwalt nicht ausdrücklich als triftiger Grund i.S.v. Nr. 5 c  der Allgemeinverfügung genannt. Nach einer Pressemitteilung des Deutschen Anwaltvereins vom 23.03.2020 soll aber der Gang zum Anwalt jedenfalls in dringenden Fällen erlaubt sein. 

 

Nachdem aber eine Corona-Infektion in unserer Kanzlei gegebenfalls sogar existenzbedrohende Folgen hätte, bitte ich um Verständnis, dass ich dennoch bis auf weiteres keine Besprechungstermine in meiner Kanzlei vergebe und auch keine Ortstermine wahrnehme. Besucher und Besucherinnen, die dennoch erscheinen, müssen leider abgewiesen werden.

Wie findet die Kommunikation dann statt?

Bereits jetzt wickle ich einen Großteil der Kommunikation mit meinen Mandanten mittels Telefon, E-Mail und insbesondere über eine von mir zur Verfügung gestellte passwortgeschützte verschlüsselte Webakte ab, über die die auch Unterlagen und Schriftstücke digital ausgetauscht werden können. Die Weiterbearbeitung bestehender Mandate ist damit  gewährleistet. Auch die Übernahme neuer Mandate ist auf diesem Wege kein Problem.  Damit stehe ich Ihnen auch in diesen schwierigen Zeiten weiterhin als Ihr Anwalt bei Fragen und Problemen rund um die von mir bearbeiteten Rechtsgebiete zur Verfügung.

Herzlich willkommen in meiner "virtuellen" Kanzlei für Immobilien- und Familienrecht!

Ich freue mich, dass Sie den Weg zu meinem Internetauftritt gefunden haben. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Informationen über mich und meine Kanzlei, über die von mir bearbeiteten Rechtsgebiete sowie rund um die Mandatserteilung und zu den für meine Tätigkeit anfallenden Anwaltskosten einschließlich der Möglichkeit der Inanspruchnahme von Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe.

Warum Kanzlei für Immobilien- und Familienrecht?

Womöglich werden Sie bei der Beschreibung meiner Tätigkeitsbereiche bestimmte wichtige Rechtsgebiete wie etwa das Arbeitsrecht, das Strafrecht oder das Verkehrsrecht vermissen. Ich verstehe mich aber ausdrücklich nicht als Allround-Anwalt, der alle Rechtsgebiete abdeckt. Stattdessen habe ich mich seit meiner Zulassung zur Anwaltschaft im Jahr 1996 auf bestimmte Rechtsgebiete, nämlich das Recht rund um die Immobilie und das Familienrecht spezialisiert. Ich bemühe mich, dieser Spezialisierung durch konsequente fachliche Fortbildung dauerhaft gerecht zu werden. 

Fachanwalt und Fachbuchautor

Ich bin Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und habe die Fachanwaltslehrgänge im Familienrecht sowie im Bau- und Architektenrecht  erfolgreich abgeschlossen. Damit verbunden ist eine Fortbildungspflicht von mindestens 15 Fortbildungsstunden pro Jahr und Rechtsgebiet, die bei einer bestehenden Fachanwaltschaft jährlich der Rechtsanwaltskammer gegenüber nachzuweisen ist bzw. dann belegt werden muss, wenn ein dort Antrag auf Erteilung der Befugnis zur Führung einer weiteren Fachanwaltsbezeichnung gestellt wird. Üblicherweise wird dieser Fortbildungspflicht durch den Besuch entsprechender Fachseminare genügt, ich halte aber auch selbst Fachvorträge.

 

Gerade im Miet- und Wohnungseigentumsrecht bin ich nicht nur seit mehr als zwei Jahrzehnten als als anwaltlicher Praktiker tätig, sondern auch seit vielen Jahren wissenschaftlich vor allem als Autor und Mitherausgeber eines mietrechtlichen Fachbuchs, des zwischenzeitlich in 7. Auflage im Deubner-Verlag erschienenen Handbuch des Mietrechts. Daneben bespreche ich u.a. regelmäßig miet- und wohnungseigentumsrechtliche Urteile für juris, dem jurististischen Informationssystem für die Bundesrepublik Deutschland sowie für die Fachzeitschrift IMR - Immobilien- und Mietrecht

 

Schließlich stelle ich meine juristische Expertise seit 2005 als Mitglied des Prüfungsausschusses „Geprüfte/-r  Immobilienfachwirt/-in“ der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim zur Verfügung,

Ihr Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht in Regensburg

Das Recht rund um die Immobilie ist einer meiner beiden Tätigkeitsschwerpunkte.  Als Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht befasse ich mich mit Rechtsproblemen rund um die vermietete Immobilie und das Wohnungseigentum. Ob es um Mietstreitigkeiten z.B. wegen Mängeln, Schönheitsreparaturen, Mieterhöhungen oder um einen Mietvertrag über eine Wohnung oder einen Gewerberaum und dessen Kündigung geht oder um wohnungseigentumsrechtliche Angelegenheiten wie den Erwerb von Wohnungseigentum, die Anfechtung von Beschlüssen der Eigentümerversammlung,  die Prüfung von Wirtschaftsplänen und Jahresabrechnungen oder Streitigkeiten zwischen Verwalter und Eigentümergemeinschaft: in all diesen Fällen stehe ich sowohl Mietern als auch Vermietern, Wohnungseigentümern als auch Hausverwaltern als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Ihr Anwalt für Immobilienrecht in Regensburg

Auch das Maklerrecht und das Immobilienrecht gehören zu diesem Tätigkeitsfeld. Ob unbebautes Grundstück, Haus oder Wohnungseigentum: Bei Fragen und Problemen rund um den Verkauf oder Erwerb einer Immobilie - ob von Privat oder vom Bauträger - können Sie sich vertrauensvoll an mich wenden. Schließlich stehe ich Ihnen auch gerne im bei Fragen im Zusammenhang mit der Erstellung und Prüfung von Erbbaurechtsverträgen zur Verfügung.

Ihr Anwalt für Familienrecht in Regensburg

Der andere Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt im Familienrecht, wobei auch hier ein besonderer Augenmerk auf rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit mit in die Ehe eingebrachten oder während der Ehe gemeinsam oder allein erworbenen Immobilien und deren weiteres Schicksal bei einer Scheidung liegt. Für die sich rund um Ehe und Lebenspartnerschaft ergebenden Rechtsfragen im Hinblick auf z.B. Ehevertrag, Erbrecht, Güterstand, Trennung, Scheidung, Hausrat, gemeinsame Kinder, Unterhalt, Sorgerecht, Umgangsrecht, Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich, etc. können Sie mich als Berater und Vertreter in Anspruch nehmen.

Kostenlose unverbindliche Ersteinschätzung

Sie haben ein immobilien- oder familienrechtliches Problem, wissen aber nicht, wie Ihre Chancen stehen und was die Einschaltung eines Anwalts kostet?

 

Nutzen Sie die die Möglichkeit einer kostenlosen unverbindlichen Ersteinschätzung hier

Besuchen Sie mich auch auf Facebook : https://www.facebook.com/RAThomasEmmert/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Thomas Emmert